Monats-Archiv: August 2017

Woher bekommen wir noch Service für eine AVAYA Integral Telefonanlage?

Tags : 

Michael R.: Wir nutzen seit Jahren eine AVAYA Telefonanlage vom Typ Integral 55 und sind mit dem System sehr zufrieden. Nun ist durch unseren Dienstleister überraschend unser Servicevertrag für unsere Integral 55 Telefonanlage zum 31. Dezember 2017 gekündigt worden. Die Integral Telefonanlage wollen und müssen wir jedoch noch weiter nutzen. Woher können wir nun noch Service und Support bekommen, wenn wir Unterstützung für unsere AVAYA Telefonanlage benötigen. 

 LT-Webteam: Hallo Herr R., wir kennen das Thema. Wir sind seit Jahren ein allein auf AVAYA sowie die Namensvorgänger Tenovis, Bosch-Telecom und Telenorma spezialisiertes Systemhaus. Wir haben zahlreiche Kunden mit Integral-Systemen, seien dies Integral 3 oder Integral 5 sowie Großsysteme vom Typ Integral 33, Integral 55 oder Integral Enterprise in der Betreuung. Wir sind absolute Spezialisten für die Betreuung von Integral Telefonanlagen! Diesen Service werden wir auch noch nach 01. Januar 2018 weiter anbieten und leisten können.

Wenn Sie also aktuell eine Kündigung Ihres Servicevertrags vorliegen haben, dann finden Sie in uns, LIPINSKI TELEKOM, sehr gerne einen neuen Servicepartner. Wir können Ihr Integral-System in aller Regel noch deutlich länger betreuen und den Umstieg auf ein neues TK-System für Sie speziell an Ihre Bedürfnisse anpassen!

Auf unserer Spezial-Webseite www.umstieg-von-integral.de finden Sie zusätzliche wichtige Informationen für Anwender von AVAYA/ TENOVIS Integral Telefonanlagen.

Informationen zu unserem Angebot für Serviceverträge bei vorhandenen AVAYA Integral Kommunikationssystemen finden Sie in unserem AVAYA-Shop über den nachstehenden Link: Servicevertragsangebot für AVAYA TENOVIS Integral Systeme.

Hinweise zu unserem Angebot für Betriebsunterstützung von vorhandenen AVAYA Kommunikationssystemen finden Sie über den nachstehenden Link: Betriebsunterstützung für AVAYA und TENOVIS Systeme.

Ihre Anfragen zur Serviceunterstützung senden Sie uns gern per E-Mail an avaya-blog@lipinski-telekom.de oder kontaktieren Sie uns per Telefon unter +49 (30) 986 003-198


Wo kann man noch AVAYA 9650 IP Telefone kaufen?

Tags : 

Bianca L.: Wir suchen für unsere Telefonanlage vom Typ AVAYA Integral 55 passende neue IP-Telefone. Wo können wir noch Telefone vom Typ AVAYA 9650 erhalten?

LT-Webteam: Hallo Frau L., wie wir es bereits früher in unserem Blog-Beitrag Alternative zum AVAYA 9650 IP-Phone an einer Integral Enterprise 55 geschrieben haben, hat AVAYA die IP-Systemtelefone vom Typ 9650 abgekündigt und verkauft diese seit 14.12.2015 nicht mehr neu. In dem oben genannten Blog-Beitrag erläutern wir auch alle damit verbundenen Konsequenzen für Nutzer betroffener Telefonanlagen.

Insbesondere Anwender, die eine Telefonanlage vom Typ AVAYA Integral 55 einsetzen, sind von dem herstellerseitigen Verkaufsende der AVAYA 9650 Telefone betroffen. Technisch gleichwertige Alternativen gibt es nicht.

Wir haben jedoch noch einen größeren Restbestand von neuen AVAYA 9650 Telefonen in unserem Lager. Diese können Sie unkompliziert beziehen über unseren AVAYA-Shop: AVAYA 9650 Restposten im AVAYA-Shop von LIPINSKI TELEKOM.

Bei benötigten größeren Stückzahlen können Sie uns gern auch eine Anfrage per E-Mail hierzu senden an avaya-blog@lipinski-telekom.de oder kontaktieren Sie uns per Telefon unter +49 (30) 986 003-198.


Ist ein Ende zum Thema Chapter 11 bei AVAYA absehbar?

Tags : 

Dennis R.: Heute habe ich in einer Newsletter-Meldung kurz gelesen, dass es Neuigkeiten zum Thema Chapter 11 bei AVAYA gibt. Wie ist aus Ihrer Sicht der Stand? Kann man schon absehen, wie es ausgeht?

LT-Webteam: In der Tat hat AVAYA heute Neuigkeiten veröffentlicht. Demnach sieht es sehr gut aus. Der Plan von der Geschäftsleitung von AVAYA, durch den freiwilligen Gang in das Chapter 11 die langjährig gewachsene Kapitalstruktur zu konsolidieren und das Unternehmen wirtschaftlich stärker aufzustellen, scheint aufzugehen. Die Mehrheit der Gläubiger hat der Umstrukturierung zugestimmt. Demnach würde sich die Schuldenlast des Unternehmens um mehr als 3 Milliarden US-Dollar reduzieren, welches zudem eine Reduktion der jährlichen Zinszahlungen und damit wirtschaftliche Stärkung bewirken würde.

Unter dem Eindruck einer fortlaufend guten Umsatz- und Ertragssituation auch in dem zurückliegenden dritten Quartal des AVAYA Geschäftsjahres 2017 (zweites Kalenderquartal 2017) wird aller Voraussicht nach am 23. August 2017 eine weitere gerichtliche Anhörung erfolgen. Im Nachgang, zirka 45 bis 60 Tage später und nach finaler Zustimmung der Gläubiger, soll dann die abschließende gerichtliche Anhörung zur Beendigung des Chapter 11 erfolgen; etwa Ende September oder Anfang Oktober 2017.

AVAYA plant zudem im Rahmen der Umstrukturierung den Gang an die Börse. Hierzu heißt es, man verspräche sich dadurch die Verbreiterung der Gläubigerstruktur und eine Verbesserung des Kapitalzuganges für das Unternehmen. Ferner soll mit Beginn des neuen AVAYA-Geschäftsjahres 2018 am 01. Oktober 2017 der bisherige COO und Global Sales Leader Jim Chirico neuer CEO werden.

Aus unserer Sicht würde AVAYA, wenn dies alles so kommt, seine zum Thema Chapter 11 anfänglich vorgetragenen eigenen Ziele erreichen und die Marke AVAYA auch für die Kunden stärken. Wir bleiben also gespannt und sehr zuversichtlich.

Die offizielle Mitteilung von AVAYA kann hier eingesehen werden: Update zur Restrukturierung von AVAYA

Bei weitergehenden Fragen helfen wir Ihnen gerne. Wenden Sie sich dazu bitte telefonisch an +49 (30) 986 003-198 oder per E-Mail an avaya-blog@lipinski-telekom.de.