Frank C.: Unser neuer Geschäftsführer hat von seinem Vorgänger einen älteren und bereits etwas benutzt ausschauenden Telefonapparat auf seinem Schreibtisch stehen. Er macht nun daran die Leistungsfähigkeit unserer Telefonanlage AVAYA IP Office fest. Für ihn nutzen wir eine alte Kiste, die er am liebsten gerne austauschen will.
Da wir die AVAYA IP Office seit Jahren nutzen, weiß ich um die Möglichkeit Software-Updates vornehmen lassen zu können. Und ich weiß, daß wir keine alte Kiste nutzen. Zuletzt haben wir im Jahr 2019 auf das Release R10 hochgerüstet.
Können wir das neue AVAYA J189 IP-Telefon aktuell bereits an unsere Telefonanlage anschließen? Oder müssen wir die Software unserer Telefonanlage dazu zuerst hochrüsten lassen?

LT-Webteam: Vielen Dank für Ihre Anfrage.

Um das IP-Telefon AVAYA J189 an Ihrer Telefonanlage AVAYA IP Office betreiben zu können, benötigt diese mindestens die Software-Version R11.1 Feature Pack 1. Ihre vorhandene Telefonanlage müßte also hochgerüstet werden.

Wenn Sie jedoch bereits das Release R10.x nutzen, dann ist die notwendige Hochrüstung keine allzugroße Herausforderung und schnell gemacht.

Das AVAYA J189 ist ein sehr gut geeignetes Systemtelefon für Chefs und leitende Angestellte. Es verfügt über zwei integrierte Displays, ein großes primäres Display mit 800 x 480 Pixel und ein zusätzliches kleineres Display mit 160 x 240 Pixel. Es verfügt über 2 USB-Schnittstellen und bietet die Möglichkeit zusätzliche Geräte per WLAN anzuschalten. Somit unterstützt das Telefon optimal bei der täglichen Arbeit.

Neben der Anschließbarkeit des AVAYA J189 ist ein weiter und vermutlich der sehr viel größerer Vorteil der Hochrüstung, daß Sie dann den AVAYA Workplace als zusätzliches Softphone an den Rechnerarbeitsplätzen (Microsoft Windows oder macOS) nutzen können. Somit sind dann alle Ihrer Nutzer auch im Home-Office erreichbar. Ebenso steht Ihnen der AVAYA Workplace somit dann auch zur Nutzung über die App auf Smartphones oder Tablets (Google Android oder iOS) zur Verfügung.

Mit dem Telefon AVAYA J189 und dem AVAYA Workplace wird Ihr neuer Geschäftsführer nicht mehr denken, daß Ihre AVAYA IP Office eine „alte Kiste“ ist.

Für einen Termin zur Angebotsabstimmung für die Hochrüstung Ihrer AVAYA IP Office erreichen Sie uns telefonisch unter +49 (30) 986 00 3-198 oder per E-Mail an avaya-blog@lipinski-telekom.de.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.