Julian B.: Wir sind ein größerer deutschlandweit arbeitender Mobilitätsdienstleister. In unserer Unternehmenszentrale und in den Niederlassungen finden sehr viele flexibel einberufene kleinere und größere Besprechungen statt. An unserer Telefonanlage AVAYA Aura Communication Manager nutzen wir AVAYA Equinox Conferencing und auch die AVAYA Equinox App. Zur Zeit sind wir auf der Suche nach einem Konferenztelefon, welches einerseits in den Konferenzräumen als Teilnehmer unserer Telefonanlage genutzt werden kann. Andererseits soll es aber auch die Flexibilität haben, als Konferenztelefon in Verbindung mit den Smartphones der Anwender und dabei in Verbindung mit der AVAYA Equinox App genutzt werden zu können. Gibt es entsprechende Konferenztelefone, mit denen man unseren Wunsch erreichen kann?

LT-Webteam: Vielen Dank für Ihre Frage. Ja, es gibt dafür eine Lösung.

Wir empfehlen Ihnen das Konferenztelefon AVAYA B169. Dieses ist ein für den flexiblen Einsatz optimiertes Konferenztelefon. Es kann an allen AVAYA Kommunikationssystemen betrieben und in zwei alternativen Ausführungsformen bestellt werden.

Sollten Sie bei Ihrem AVAYA Kommunikationssystem an einzelnen Standorten bereits über ein professional DECT-Funknetz verfügen, kann das AVAYA B169 Konferenztelefon einfach als zusätzlicher Teilnehmer in das DECT-Funknetz eingebucht werden. Sie benötigen dann ausschließlich die preiswertere Variante des AVAYA B169 ohne zusätzliche analoge DECT-Basisstation.

Sofern Sie noch nicht über ein bestehendes DECT-Funknetz verfügen, benötigen Sie die Variante des AVAYA B169 mit analoger DECT-Basisstation. Die analoge DECT-Basisstation wird dann als analoger Teilnehmer Ihrer Telefonanlage betrieben und baut für das AVAYA B169 die zum Betrieb nötige DECT-Funkverbindung auf.

Zusätzlich ist es über einen USB Anschluß möglich, an das AVAYA B169 Konferenztelefon auch ein Smartphone anzuschließen und das AVAYA B169 somit als Konferenztelefon für das Smartphone zu verwenden. In Verbindung mit der AVAYA Equinox App würde dies den Nutzern an Ihren Standorten die maximale Flexibilität bieten.
Wenn in einer Besprechungen, bei der ein weiterer nicht anwesender Wissensträger schnell einmal zu einem Thema telefonisch befragt und für die anderen hörbar hinzugenommen werden soll, kann einfach eine Kabelverbindung über USB mit dem Smartphone aufgebaut werden.

Es gibt aber auch noch eine andere Lösungsoption bei der das Konferenztelefon AVAYA B109 eingesetzt wird. Dies kann ausschließlich über Bluetooth an einem Telefon betrieben werden, auch an einem Smartphone mit der AVAYA Equinox App. Zusätzlich kann es aber auch durch Anschaltung eines entsprechendes Bluetooth-Adapterpaketes für ein AVAYA Systemtelfon an diesem betrieben werden.
Darüber hatten wir in einem früheren Blog-Beitrag bereits schon einmal berichtet:

Der einfachste Weg zum Bezug der passenden Lösung wäre es nun, wenn Sie über einen der vorstehend genannten Links in unseren AVAYA-Shop wechseln und dort die für Sie gewünschte Lösung passend bestellen.

Im Falle weiterer Fragen kommen Sie bitte einfach auf uns zu. Sie erreichen uns telefonisch unter +49 (30) 986 003-198 oder per E-Mail über avaya-blog@lipinski-telekom.de.

Hat Ihnen dieser Beitrag geholfen?